www.ts-hoechst.com

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

WM der Masters in Lyon unsere Marianne räumt ab!

E-Mail Drucken PDF

Lyon vom 04.08. bis 16.08.2015

Marianne Maier eine Klasse für sich.


Über 8000 Aktive aus 114 Länder beteiligten sich an den 21. Weltmeisterschaften der Masters-Leichtathleten in Lyon. Angeführt wird die Erfolgsgeschichte einmal mehr von Marianne Maier. Die 72-Jährige stellte ihre Ausnahmestellung eindrucksvoll unter Beweis und holt ich der W 70-Klasse Gold im Siebenkampf, im Weitsprung und im Kugelstossen. Sie konnte sich auch noch über Silber im Hochsprung und Bronze im 200m freuen.


 

 

 

 

 

 

 

Mit ihr freuen konnte sich auch die Quereinsteigerin Christina Baumgartner, die zum ersten Mal WM Luft schnupperte. 4. i Hochsprung, 6. Im Siebenkampf, Finalplätze auch im Speer und Weitsprung. Mit diesen tollen Leistungen war die Ausbeute gewaltig.


 

Faustball OVT 2015

E-Mail Drucken PDF

 

Wir machen uns auf den Weg nach Finnland...

E-Mail Drucken PDF

Helsinki wir kommen! Die Sektionsgruppe der TECNOPLAST TS-Höchst nimmt vom 12. Juli bis 17. Juli 2015 an der 15. Weltgymnaestrada in Helsinki teil. Wer auf dem Laufenden bleiben will, kann das Geschehen auf der VTS und auf der OEFT Homepage verfolgen:

www.gymnaestrada.at

www.vts.at

 

Erwartete Niederlage gegen Faustball Widnau

E-Mail Drucken PDF

Höchst ist erwartungsgemäß im Swiss Cup 1/8-Finale ausgeschieden. Der amtierende Schweizer Meister Widnau dominierte das Spiel am 23. Juni klar und siegte in 5:1 Sätzen. Es war bereits im Vorfeld klar, das für die Höchster gegen Widnau nichts zu holen sein wird.

Die Schweizer begannen in stärkster Formation und sorgten so von Anfang an für klare Verhältnisse auf dem Spielfeld.

Widnau wechselte schließlich beim 0:4 nach Sätzen seinen stärksten Angreifer aus und brachten dafür einen jungen Spieler. Den Höchstern gelangen nun einige schöne Spielzüge und die Freude war groß, als dieser Abschnitt mit 11:9 an die Hobbyfaustballer aus Höchst ging. Auch im folgenden Satz sah es lange so aus, als ob Höchst nochmals einen Durchgang gewinnen könnte. Allerdings schafften sie es nicht, eine 10:6 Führung zum nochmaligen Satzgewinn nach Hause zu spielen. So war das Spiel nach gut 1,5 Stunden zu Ende.

Die rund 250 Zuschauer waren zufrieden. Sie sahen die Topmannschaft Europas 2015, welche wirklich perfekt aufspielte, und einen Teilerfolg der Heimmannschaft. Die Unterstützung beider Mannschaften während des ganzen Spiels erzeugte eine tolle Stimmung in der Faustballarena am Alten Rhein.

Im August bestreiten die Faustballer der TECNOPLAST TS Höchst das Halbfinale des regionalen       SAP Cupbewerbes. Ziel ist es, hier ins Finale einzuziehen und am 26. September vor heimischen Publikum den Cupsieg vom Vorjahr zu wiederholen. Anschließend findet ebenfalls in Höchst das SWISS CUPFINALE statt.

TECNOPLAST TS Höchst – Faustball Widnau 1:5 (7:11/ 6:11/ 6:11/ 7:11/ 11:9/ 12:14) Faustballarena Höchst, 250 Zuschauer

 

Turn10-Mannschaftsmeisterschaften in Bregenz

E-Mail Drucken PDF

Am 13. Juni 2015 wurden in der Sporthalle Bregenz-Rieden die Turn10-Mannschaftsmeisterschaften ausgetragen. Für die TECNOPLAST TS Höchst gingen drei Mädchenmannschaften und zwei Bubenmannschaften an den Start.
Die Turnerinnen und Turner konnten folgende Platzierungen erreichen:

10. Platz AK 9 Luisa Lau, Nora Plattner und Isabell Reinweber
2. Platz AK 12 Pia Moosmann, Celine Netzer, Magdalena Salzgeber und Julia Stampfl
3. Platz AK 18 Jana Koch, Nina Übelhör, Stefanie Sackl und Hannah Selb

 

5. Platz AK 12 Amann Leon, Fehn Marius, Grabherr Linus und Weber Niklas
2. Platz AK 15 Schertler Maximilian, Helbok Felix, Pfeifer Tobias und Helbok Janik

Wir gratulieren den Turnerinnen und Turnern ganz herzlich zu den tollen  Leistungen.

 
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL