• TECNOPLAST TS Höchst
3x 158 14x 13x 15x 12x 11x 16x 1x 2x 4x 6x faust2 IMG_7746 rund1 Gruppenfoto IMGP7366 rund2 DSC_1698 IMG_0263 ttstatse _MG_9683 _MG_9711 _MG_9745 _MG_9830 _MG_9918 _MG_9924 _MG_9994 Turnerball_2018-108---Kopie Turnerball_2018-261---Kopie Turnerball_2018-311 Turnerball_2018-455 Turnerball_2018-510 Turnerball_2018-576 Turnerball_2018-590 Turnerball_2018-594---Kopie

Gymnaestrada 2015 in Helsinki

Sieg im SAP-Cup 2015

Höchster Rundenlauf...

Rundenlauf... Alt und Jung für einen guten Zweck...

Landesmeister Schülerklasse 2015

TeamTurn-Staatsmeisterschaften in Schwanenstadt

Staatsmeistertitel für "Tosi"

Bei den diesjährigen Staatsmeisterschaften der U16 auf der Dornbirner Birkenwiese holte sich unser Nachwuchstalent den Staatsmeistertitel im Weitsprung mit 6,78 Metern.
Wir gratulieren zu dieser hervorragenden Leistung!!!

Aus demBericht des VLV:

In der U16 Klasse werden gesamt 8 Medaillen verbucht davon gehen 50 % auf das Konto von Tosin Ayodeji. Tosin von der Technoplast TS Höchst war der erfolgreichste Athlet in der U16 Klasse. Mit sensationellen 6,78m im Weitsprung ließ er die Konkurrenz ganze 70 cm hinter sich und sicherte sich zudem 3 weitere Medaillen. Mit dieser Weite hat Tosin auch noch den 30 Jahre alten VLV Rekord von Reinhard Prasch ​​mit 6,38m aus dem Jahr 1988 um ganze 40 cm verbessert.
Bronze gewann der Schüler vom Borg Schoren in Kugel 12,97m, Hochsprung 1,76m und 100m in 11,57s. ​

(Quelle: https://www.vlv-la.at/gold-fuer-mager-und-ayodeji-bei-oem-u20-u16.html)

Drucken

Marianne Maier holt 3 Weltmeistertitel in Malaga!

Marianne Maier erkämpfte sich bei den Seniorenweltmeisterschaften in Malaga(Spanien) je eine Goldmedaille im Kugelstoßen, 80 Meter Hürden und im Siebenkampf, sowie eine Silbermedaille im Hochsprung und Weitsprung! Alle Achtung...!

Wir gratulieren unserer Weltmeisterin von Herzen!!!

Drucken

VLV MS in Götzis am 23. Juni 2018

Die VLV Meisterschaft wurde mit herrlichem Wettkampfwetter durchgeführt. Die Voraussetzung für tolle Leistungen war gegeben. Andreas Schirmer startete im 100m und 200m Sprint und gewann die 2 Disziplinen. Marianne landete in 7 Disziplinen einen Sieg. Eine leichte Steigerung gegenüber der ÖLV MS bedeutete, die Form stimmt.

Am Schluss der Veranstalter gab es noch für Marianne für die besten Leistungen und in Folge ihres Weltrekordes im Kugelstossen eine schöne Ehrung.

Drucken

ÖM in St.Pölten am 16.-17. Juni 2018

Gemeinsam reisten wir, das heisst Marianne und Christina Baumgartner die mit Krücken bestückt war, inklusive den Vorarlberger Masters Athleten mit 2 Bussen bei schönstem Wetter am Freitag nach St.Pölten. Wir loggierten in einem schönen Hotel mit einer super Terrasse.

Samstags ging es dann los, um 11:00 Uhr bei tollem Sonnenschein begannen die Disziplinen in den verschieden Altersklassen. Viele bekannte Gesichter tauchten auf. Für Marianne war der Hochsprung die erste Disziplin den sie in ihrer AK gewann. Danach folgte der 100m Sprint danach Diskus den sie aber abbrechen musste da der 200m Sprint angesagt wurde. Nach diesem anstrengendem Programm in kürzester Zeit ging der erste sportliche Tag zu Ende. Nachstehend zitterten wir mit den anderen Athleten versuchten sie zu unterstützen.

Abends nach dem verdienten Nachtessen sassen wir auf der schönen Terrasse um den Tag Revue passieren zu lassen.

Nächster Tag, aus den Federn. Kugelstossen stand auf dem Programm. Marianne spürte den Druck und die Erwartungen des Veranstalters und der Kampfrichter es hatte sich der WR herum gesprochen. Der erste Versuch war technisch nicht sauber, obwohl er 11cm unter ihrem Rekord lag. Schon kamen einige Trainer um die Fehler zu erklären, was sie dann total verunsicherte. Zu viele Gedanken surrten im Kopf herum. Folge dessen bedeutete das nichts geht mehr. Nächste Disziplin Speer und wieder versucht ein Trainer Ihre Fehler zu korrigieren, was dann gleichen Effekt zur Folge hatte.

Dann kam noch der Weitsprung der dann die müden Beine auch nicht mehr beflügelte. Trotzdem hiess es schöne und erfolgreiche Tage mit vielen schönen Erlebnissen.

Die 7 Disziplinen gewann Marianne dennoch.

Nach 2 tollen Tagen reisten wir gemeinsam wieder nach Hause.

Drucken

Weitere Beiträge ...